Der Tag

Der Tag Mieter im Dunkeln - Eigentümer verhüllt Berliner Haus mit Werbung

Ein Vermieter hat in Berlin ohne Genehmigung die Front seines Wohnhauses mit einem riesengroßen Plakat abgehängt. Wie der "Tagesspiegel" berichtet, nimmt die undurchlässige Plane den Bewohnern des Hauses in der Sonnenallee 7 im Bezirk Neukölln Sonnenlicht und Frischluft.

Demnach hing vor einigen Wochen im Flur ein verdächtiger Aushang, der über "Instandsetzungsmaßnahmen an der Frontseite" informiert hat – obwohl die Fassade erst vor vier Jahren renoviert worden sei. Von einem Werbebanner sei in dem Schreiben keine Rede gewesen, schreibt die Zeitung. Nur davon, dass keine Mietminderung notwendig würde. Dass das Plakat bis zu sechs Wochen hängen bleiben soll, habe ein Bewohner zufällig von einem Bauarbeiter erfahren.

Mittlerweile haben die Mieter des Hauses Kontakt zu Vermieter und dem Bezirksamt aufgenommen. Die Behörde bestätigt auf Twitter, dass die Fläche nicht genehmigt sei. Der Vermieter soll seit Tagen untergetaucht sein. Das beworbene Unternehmen auf dem Banner soll den Bewohnern mittlerweile eine Entschädigung angeboten haben.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen