Der Tag

Der Tag Nach Taliban-Einladung: Schwangere Journalistin darf nach Neuseeland zurück

Eine schwangere neuseeländische Journalistin, die eine seltene Einladung der Taliban erhalten hatte, zur Entbindung nach Afghanistan zu kommen, darf nun doch in ihre Heimat Neuseeland einreisen. Wie Charlotte Bellis mitteilte, wird sie im März nach Neuseeland zurückkehren, um dort ihre Tochter zur Welt zu bringen. Wegen der strengen Corona-Beschränken in ihrer Heimat war ihr die Einreise zunächst verwehrt worden.

"Wir freuen uns so sehr, nach Hause zurückzukehren und in dieser besonderen Zeit von Familie und Freunden umgeben zu sein", erklärte Bellis in Kabul. Zugleich sei sie "enttäuscht, dass es so weit kommen musste".

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen