Der Tag

Der Tag Nur drei Sexaultäter der Kölner Silvesternacht verurteilt

86706845.jpg

Die Täter agierten im Schutz der Gruppe.

(Foto: picture alliance / Markus Boehm/)

Die Kölner Silvesternacht 2015/16 löste einen Aufschrei in Deutschland aus - aus vielen Gründen. Vor allem weil Hunderte Nordafrikaner Frauen sexuell belästigten, einschüchterten und in einzelnen Fällen sogar vergewaltigten - und darüber fast gar nicht berichtet wurde. Überdies gab es zahlreiche Diebstähle und Raubdelikte. Wie der "Spiegel"nun berichtet, wurden erst drei Männer deswegen verurteilt.  Zwei dieser drei Sexualtäter erhielten demnach Bewährungsstrafen. "Insgesamt fällt das Ergebnis ernüchternd aus", sagte Gerichtssprecher Wolfgang Schorn. "Die tumultartige Situation der Silvesternacht hat zu einer schwierigen Beweislage geführt." So sei es kaum möglich gewesen, einzelnen Tätern konkrete Handlungen zuzuordnen. Insgesamt gab es übrigens 32 Urteile. Meist ging es dabei um Raub, Diebstahl und Hehlerei.

Mehr dazu lesen Sie hier.

Quelle: n-tv.de