Der Tag

Der Tag Party trotz Lockdown in Griechenland: Erasmus-Studenten müssen hohe Strafe zahlen

Sie versteckten sich in Schränken und unter Betten: Für eine verbotene Party während des Corona-Lockdowns in der griechischen Hafenstadt Thessaloniki müssen 14 französische Erasmus-Studenten insgesamt 6900 Euro Strafe zahlen. Zuvor hatten Anwohner in der Nacht wegen Partylärms in einem Haus im Zentrum der Stadt die Polizei verständigt, wie das Online-Portal Thestival berichtete.

  • Die junge Frau, die den Beamten die Tür öffnete, habe versichert, es befänden sich nur drei Personen in der Wohnung. Allerdings hörten die Beamten Geräusche und ließen sich von einem Staatsanwalt einen Durchsuchungsbefehl ausstellen.
  • In der Wohnung fanden sie insgesamt 14 junge Leute vor, von denen die meisten in Schränken und unter Betten den Augen der Polizei entgehen wollten.
  • Einer von ihnen habe versucht, über einen Balkon zu fliehen, sei jedoch aufgehalten worden.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.