Der Tag

Der Tag Polizei fasst mutmaßlichen Pferderipper

In Thüringen hat die Polizei einen Mann festgenommen, der über Jahre hinweg Pferde und andere Tiere verletzt und getötet haben soll. Dem 40-Jährigen werden mehrere Angriffe auf Pferde, Rinder oder Schafe zwischen Februar 2018 und September 2020 zur Last gelegt, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Gera sagte. Dabei soll er im Raum Jena sowohl Schuss-, als auch Stichwaffen benutzt haben.

Der Beschuldigte wurde den Angaben zufolge am Dienstag festgenommen. Das Amtsgericht Gera erließ einen Haftbefehl gegen den Mann. Er ist nun in Untersuchungshaft. Neben den Verstößen gegen das Tierschutzgesetz werden ihm auch Verstöße gegen das Waffengesetz zur Last gelegt. Ihm drohen bis zu drei Jahre Haft.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen