Der Tag

Der Tag Regierung bringt Elterngeld-Reform auf den Weg

128998929.jpg

Mehr Geld für Familien wird es erstmal nicht geben.

(Foto: picture alliance/dpa)

Das Elterngeld wird reformiert - aber nicht erhöht. Familienministerin Franziska Giffey sagte bei der Regierungsbefragung im Bundestag, ein entsprechender Gesetzentwurf aus ihrem Hause sei am Dienstag zur Abstimmung in die Ministerien gegeben worden.

Das Elterngeld soll nach Giffeys Angaben künftig noch mehr auf Partnerschaftlichkeit zwischen Müttern und Vätern ausgerichtet sein. Die Ministerin hatte in der Vergangenheit darauf hingewiesen, dass deutlich mehr Mütter als Väter länger für die Kinderbetreuung zu Hause bleiben. Zudem soll die Reform auch Regelungen für Eltern von Frühchen beinhalten. Wie die Pläne ganz konkret aussehen, erläuterte Giffey nicht.

Es wird allerdings keine Erhöhung des Elterngeldes geben. Dies sei nicht Bestandteil der Reform.

Quelle: ntv.de