Der Tag

Der Tag Schlappe für Berlin: Landgericht gibt Stromnetz GmbH Recht

Niederlage für Berlin: Im Streit um den künftigen Betrieb des Stromnetzes der Hauptstadt hat das Landgericht eine Entscheidung getroffen. Der Vorsitzende Richter entschied auf einstweilige Verfügung und gab damit der Vattenfall-Tochter Stromnetz GmbH Recht, die bislang das Netz betreibt.

  • Das Land will die seit rund 20 Jahren privatisierte Stromversorgung wieder verstaatlichen.
  • Nach einem langwierigen Ausschreibungs-Verfahren bekam der landeseigene Betrieb Berlin Energie im März den Zuschlag für 20 Jahre.
  • Eine endgültige Entscheidung ist das allerdings nicht. Es gilt als sicher, dass der Senat vor das Kammergericht ziehen wird, die letztmögliche juristische Instanz im Vergabeverfahren.

Quelle: ntv.de