Der Tag

Der Tag Schule von "Top-Schüler" Trump versteckt seine Noten

imago85917399h.jpg

"Top-Schüler" Donald Trump im Jahr 1964 an der New York Military Academy.

(Foto: imago/ZUMA Press)

Eine früher von Donald Trump besuchte US-Schule hat einem Zeitungsbericht zufolge dessen Noten vor der Öffentlichkeit verborgen. Dies sei einige Jahre vor Trumps Einzug ins Weiße Haus aufgrund von Druck aus dessen Umfeld geschehen, berichtete die "Washington Post" unter Berufung auf frühere Leiter der New York Military Academy.

Der US-Präsident hat wiederholt behauptet, er sei ein erstklassiger Schüler gewesen, und sich selbst als "Genie" bezeichnet.

Bereits Trumps früherer Anwalt Michael Cohen sagte allerdings vergangene Woche im Kongress aus, er habe früher auf Trumps Anweisung dessen früheren Schulen mit Klagen gedroht, sollten sie dessen Noten publik machen.

Quelle: n-tv.de