Der Tag

Der Tag Späti verkaufte Koks, Pilz-Schokolade und andere Drogen

*Datenschutz

Ein "gut sortierter" Späti im Berliner Stadtteil Schöneberg bot seinen Kunden diverse Drogen an: Kokain, die synthetische cannabisähnliche Droge Bonzai sowie Dutzende Schokoriegel, die Pilze mit einem rauscherzeugenden Stoff enthielten. Das meiste davon war schon portionsweise abgepackt. Mit diesem Kundenservice ist nun Schluss. Wie die Berliner Polizei auf Twitter verkündete, konnten die Produkte "unter der Ladentheke" ausfindig gemacht werden.

Mit der ungewöhnlichen Ware ist derweil nicht zu spaßen: Schon vor zwei Jahren warnte die Polizei über Facebook vor Bonzai: "Wer konsumiert, spielt mit dem Leben." Die Droge werde zusammengepanscht und enthalte hochgiftige Substanzen. "Konsumenten fallen regelmäßig nach wenigen Zügen vom Joint in Ohnmacht. Hinzu kommen Symptome wie langanhaltende Krämpfe, Blaufärbung der Lippen, Schaumbildung vor dem Mund oder stundenlanges Erbrechen."

Quelle: n-tv.de