Der Tag

Der Tag Spenden für Obdachlose hängen an "Gabenzäunen"

Die Corona-Krise macht erfinderisch. Außerdem zeigen viele Menschen um so mehr, wie hilfsbereit sie sind. In mehreren Städten gibt es jetzt "Gabenzäune" für Obdachlose. In Berlin und Leipzig etwa. Wer etwas spenden will, hängt einfach eine Tüte an den Zaun. Darin sind zum Beispiel Äpfel, Tampons oder Decken. "Lieber Mensch* ohne Zuhause bitte nimm dir was du dringend brauchst vom Gabenzaun", steht auf einem Zettel an einem der "Gabenzäune" in Berlin.

Ein "Gabenzaun" im Leipziger Stadtteil Connewitz:

Quelle: ntv.de