Der Tag

Der Tag Taifun spült Müll-Massen nach Manila

82ed3b5742032ab22c5b624dffd61fc8.jpg

Müllflut vor Manila.

(Foto: dpa)

Ein Taifun ist eigentlich immer ein großes Problem - aber normalerweise erwartet man Sturmschäden oder Sturmfluten. Was nun in Manila, Hauptstadt der Philippinen, passierte, ist auf andere Art unangenehm.

  • Ausläufer des Taifuns "Nida" spülten eine große Menge Müll an die Küsten der Stadt.
  • Das Unwetter ist zwar an dem Inselstaat vorbeigeschrammt, der Wellengang hat den Abfall aber in die Bucht gedrückt. Ein hunderte Meter breiter Teppich mit Plastikflaschen, Aluminiumdosen, Tüten, Hausmüll aller Art und Pflanzenresten wurde dort am Montag angeschwemmt.

  • Anwohner wateten durch die Brühe, um nach Verwertbarem zu suchen.

  • Müllentsorgung ist eine der großen Herausforderungen in dem bitterarmen Land. Vielfach werden Abfälle einfach in Gruben am Wegesrand geworfen oder auf offenen Müllhalden abgeladen.

Quelle: n-tv.de