Der Tag

Der Tag Tierquäler tötet Schwan mit Luftgewehr

Brutale Tierquälerei in Köln: Die Polizei in der Domstadt am Rhein sucht einen unbekannten Täter, der mit einem Luftgewehr auf einen Schwan geschossen hat. Eine Tierärztin konnte das Projektil zwar aus dem Hals des Vogels entfernen, doch das Tier starb wenig später, sagte ein Polizeisprecher. Der Tierquäler soll zudem die Eier aus dem Schwanen-Nest genommen und zerstört haben.

Das Weibchen lebte zusammen mit einem männlichen Schwan auf einem Teich im Mediapark mitten in der Kölner Innenstadt. Eine Anwohnerin hat sich nach eigenen Angaben seit 18 Jahren um die Vögel gekümmert. Die beiden Schwäne wurden von Tierfreunden "Helena" und "Demetrius" genannt, nach dem Liebespaar in Shakespeares "Sommernachtstraum".

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.