Der Tag

Der Tag US-Militär verlegt Soldaten und Kampffahrzeuge nach Litauen

Wir bleiben thematisch beim Militär: Inmitten der Spannungen im benachbarten Belarus werden in Litauen heute neue Einheiten der US-Armee für Übungen eintreffen. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Vilnius werden im Zuge einer regulären Truppenrotation neben Soldaten auch Kampffahrzeuge und Militärtechnik in das baltische EU- und Nato-Land verlegt.

  • Die Einheiten sollen als Teil der US-Operation "Atlantic Resolve" auf dem Militärstützpunkt Pabrade stationiert werden.
  • In Litauen stehen im Herbst mehrere größere Militärübungen an. Daran werden neben den US-Soldaten auch Truppen anderer Nato-Staaten teilnehmen.

Mit "Atlantic Resolve" will die US-Armee die Nato-Alliierten in Osteuropa stärken. Erklärtes Ziel ist es, Frieden und Stabilität in Litauen und anderen östlichen Nato-Staaten zu sichern, die sich seit Ausbruch der Ukrainekrise um ihre Sicherheit sorgen. Die USA verlegen seit 2014 rotierende Einheiten an die Nato-Ostgrenze. Neben US-Soldaten sind auch deutsche Truppen in Litauen präsent.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.