Der Tag

Der Tag Vermisstes U-Boot nach 75 Jahren gefunden

Manches glaubt man nach dessen Verschwinden nie wieder zu finden. Dass es anders sein kann, zeigt der Fall eines US-amerikanischen U-Boots. Im Zweiten Weltkrieg ging es in Japan mit 80 Seeleuten an Bord unter. Für 75 Jahre galt es als verschollen.

Jetzt hat das Entdeckerteam von "Lost 52 Project" das Boot "USS Grayback" nahe Okinawa ausfindig gemacht, wie CNN berichtet. Einer der beteiligten Forscher habe einen Übersetzungsfehler im Protokoll der Navy zum wahrscheinlichen Ort des Verschwindens entdeckt. Mit der neuen Information konnte an anderer Stelle, etwa 100 Kilometer entfernt, gesucht werden. Mithilfe von autonomen Unterwasser-Fahrzeugen gelang es dann tatsächlich, das U-Boot zu finden. Der Fund bedeutet vor allem eine Entlastung für die Familien der vermissten Soldaten an Bord.

Quelle: ntv.de