Der Tag

Der Tag Wie eine Disney-Schauspielerin zum Porno-Star wurde

In den 90er Jahren drehte Maitland Ward die Disney-Serie "Das Leben und Ich" - heute verdient die 43-Jährige ihr Geld mit Pornos. Wie es zu dem Karrierewechsel kam, erklärt sie nun in einem offenen Brief, der im "Daily Beast" veröffentlicht wurde: "Die Leute fragen mich, ob ich Angst habe, dass die Erotikindustrie mich für den Mainstream ruiniert hat. Genau das Gegenteil ist der Fall. Der Mainstream hat mich eingeschränkt und gelangweilt."

Mit ihrer Entscheidung ins Erotik-Business einzusteigen ist Ward mehr als zufrieden. Vier Pornofilme hat sie inzwischen gedreht, und dafür sechs Preise eingeheimst. Als sie 30 Jahre alt wurde, habe man ihr in Hollywood gesagt, sie könne "nicht mehr sexy sein". "Ich bin froh, dass ich nicht darauf gehört habe."

*Datenschutz

Quelle: ntv.de