Der Tag

Der Tag Wiener Neujahrsbaby erntet Hass-Kommentare

In Österreich ist es Sitte, die ersten Neugeborenen des Jahres in den Medien zu präsentieren - in Wien hat dies in diesem Jahr allerdings zu einer wahren Welle des Hasses geführt. Der Grund: Das erste Baby des Jahres in der österreichischen Hauptstadt hat türkische Eltern. Die frisch gebackene Mutter trägt auf dem Foto, das von vielen Zeitungen abgedruckt wurde, ein Kopftuch.

  • In den Online-Portalen fielen daraufhin zahlreiche hässliche Worte über die Familie - ein Umstand, der Caritas-Generalsekretär Klaus Schwertner derart ärgerte, dass er einen Aufruf startete.
  • Die Leute sollten die Eltern statt zu hetzen mit Glückwünschen überhäufen. Und das taten sie auch.
  • Auf Facebook kamen Tausende positive Meldungen zusammen.

"Es ist eine völlig neue Dimension von Hass im Netz gegen ein unschuldiges Neugeborenes", erklärte Schwertner die Aktion unter dem Hashtag #flowerrain. Er will den Eltern die zahlreichen positiven Kommentare später in Buchform schenken.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de