Der Tag

Der Tag Zoll beschlagnahmt Giftschlangen am Wiener Flughafen

Dass Kriminelle Drogen oder Bargeld per Flugzeug schmuggeln, ist bekannt. Doch mittlerweile werden auch exotische Tiere illegal in andere Länder geschleust. Am Flughafen Wien haben Zollbeamte nun fast 90 Reptilien in einem Koffer sichergestellt, darunter giftige Kobras, Warane und Geckos.

  • Der Besitzer des Koffers gab an, die Tiere auf einer Reptilienmesse in Deutschland weiterverkaufen zu wollen.
  • Der Mann war von Manila über Doha nach Wien geflogen. Auf die verdächtigen Röntgenbilder seines Gepäcks angesprochen, gab er zu, Giftschlangen im Koffer zu befördern.
  • Der Zoll zog daraufhin Experten hinzu, die das Gepäckstück öffneten. Darin befanden sich unter anderem zwei Samar-Kobras, 18 Bindenwarane, Bambusvipern und 40 Smaragdgeckos.
  • Den Mann erwartet nun ein Verfahren wegen Schmuggel und Verstoß gegen das Artenhandelsgesetz.
*Datenschutz

 

Quelle: n-tv.de