Importe

Der Börsen-Tag Euro startet kaum verändert in die Woche

67080468.jpg

(Foto: dpa)

Der Euro hat sich wenig bewegt. Er konnte sich damit nach deutlichen Kursverlusten der Vorwoche vorerst stabilisieren. Die Gemeinschaftswährung wird derzeit bei 1,1127 US-Dollar gehandelt und damit etwa auf dem gleichen Niveau wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1138 Dollar festgesetzt.

In der vergangenen Woche hatten Signale der EZB für eine baldige Zinssenkung den Euro belastet. Im weiteren Tagesverlauf rechnen Marktbeobachter mit einem eher impulsarmen Handel. Es stehen kaum wichtige Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren könnten.

Quelle: n-tv.de