Bilderserie
Donnerstag, 01. März 2018

Göttliches Recht auf Waffen: Gemeinde hält Gottesdienst für Sturmgewehr AR-15

Bild 1 von 24
Es ist ein ungewöhnlicher Gottesdienst, zu dem sich dieses Paar auf den Weg macht. (Foto: REUTERS)

Es ist ein ungewöhnlicher Gottesdienst, zu dem sich dieses Paar auf den Weg macht.

Es ist ein ungewöhnlicher Gottesdienst, zu dem sich dieses Paar auf den Weg macht.

Die Koffer, die sie und andere Gläubige an diesem Tag dabeihaben, ...

... enthalten ihre privaten Waffen.

Mitten in der Diskussion um schärfere Waffengesetze zeigen sie in der Kleinstadt Newfoundland im US-Bundestaat Pennsylvania, ...

... welche Bedeutung sie dem privaten Waffenbesitz beimessen.

In der Kirche knapp 200 Kilometer nördlich von Philadelphia ...

... seien sowohl Ehepaare als auch die Waffen gesegnet worden, berichtete die Zeitung "The Inquirer".

Hunderte Paare pilgerten in die Kirche.

Dutzende von ihnen kamen mit einem Gewehr vom Typ AR-15, ...

... das vor zwei Wochen beim Schulmassaker in Florida mit 17 Toten benutzt worden war.

Munition und Magazine hatten die Kirchgänger zuvor entfernt.

Andere brachten Pistolen mit.

Die Organisatoren der Zeremonie - zwei Söhne des selbsternannten und mittlerweile verstorbenen "Messias" Sun Myung Moon, ...

... hatten dem Bericht zufolge ausdrücklich dazu aufgerufen, Waffen mitzubringen.

Viele Frauen trugen in der Kirche der "World Peace and Unification Sanctuary" weiße Kleider und Kronen.

Bei manchen bestand der Kopfschmuck aus Patronenhülsen.

Zu der Zeremonie seien Anhänger der Glaubensgemeinschaft auch aus Japan, Südkorea und Europa angereist.

Seit dem Blutbad, das ein 19-Jähriger mit einem Sturmgewehr in seiner früheren Highschool anrichtete, ist eine neue heftige Debatte über die lockeren Waffengesetze entbrannt.

Mehrere US-Firmen kappen ihre Verbindungen zur mächtigen Waffenlobby NRA.

Die NRA sieht in jeder Verschärfung geltender Gesetze eine Verletzung des in der US-Verfassung verankerten Grundrechts auf Waffenbesitz ...

... und findet mit dieser Forderung durchaus Widerhall in der Bevölkerung. Auch Prediger Hyung Jin Moon sagte während der Messe, ...

... dass Gott den Menschen das Recht auf das Tragen von Waffen gegeben habe.

Die AR-15 sei "der eiserne Stab" aus der "Offenbarung des Johannes" in der Bibel.

Viele hielten die Waffen während der Predigt in der Hand und ließen sie segnen. (sba)

weitere Bilderserien