Tauende Gefahr in Jakutien Pferde und Kamele sollen Permafrost retten

In Jakutien im Nordosten Sibiriens ist der Klimawandel angekommen und hat dramatische Folgen: Die Permafrostböden schmelzen und setzen große Mengen an schädlichem Methan frei. Ein Vater und sein Sohn wollen den Tauprozess aufhalten - mithilfe pflanzenfressender Tiere.
Bilderserien meistgesehen
Alle Bilderserien
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.