Erdrutsche auf Ischia Spur der Verwüstung im Urlaubsparadies

Mindestens acht Menschen sterben nach schweren Unwettern auf der italienischen Insel Ischia. Vier Menschen werden noch vermisst. Auf der größten Insel im Golf von Neapel zeigt sich nach Überschwemmungen und Erdrutschen ein Bild der Verwüstung. Die Regierung in Rom ruft den Notstand aus.
Bilderserien meistgesehen
Alle Bilderserien
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen