Syrische Minister sterben bei Attentat Assads Regime wird immer kleiner

Es ist der größte Schlag der bewaffneten syrischen Opposition gegen das Regime von Baschar al-Assad: Bei einem Bombenattentat sterben der Verteidigungsminister, sein Stellvertreter, ein ranghoher Offizier und der Geheimdienstchef. Möglicherweise ist auch der Innenminister unter den Toten. Die syrische Führung ist erheblich geschwächt - ausgeschaltet aber noch lange nicht.
Bilderserien meistgesehen
Alle Bilderserien