Tränengas, Steine und Wasserwerfer Straßenschlachten erschüttern Istanbul

Das Vorgehen der Sicherheitskräfte in der Türkei ist rigoros: Mit Wasserwerfern und Tränengas attackieren sie Demonstranten und nehmen hunderte Menschen fest. Doch die Oppositionellen lassen sich nicht beeindrucken und kündigen einen landesweiten Generalstreik an. Der türkische Innenminister reagiert prompt.
Bilderserien meistgesehen
Alle Bilderserien