Bilderserie
Sonntag, 30. Oktober 2016

Die Bundesliga in Wort und Witz: "Die beiden haben heute Abend noch ein Date"

Bild 1 von 31
FC Augsburg - FC Bayern München 1:3 (0:2) (Foto: dpa)

FC Augsburg - FC Bayern München 1:3 (0:2)

FC Augsburg - FC Bayern München 1:3 (0:2)

"Die beiden haben heute Abend noch ein Date." (Bayern-Boss Rummenigge witzelt über sein neues altes Traum-Duo "Robbandowski".)

"Wir haben eine Mannschaft gesehen mit noch besserer Qualität als wir am Mittwoch erleben mussten." (Schuster zum Pech, zweimal in vier Tagen gegen Bayern zu spielen.)

"Wir haben uns aber nicht abschlachten lassen, so ein Spiel kann auch mal 0:4, 0:5, 0:6 ausgehen." (Für den FCA-Trainer ist das Glas trotz der Niederlage mindestens halb voll.)

Werder Bremen - SC Freiburg 1:3 (0:2)

"Das ärgerlichste Spiel seit ich Trainer dieses Teams bin." (Trotz diverser ärgerlicher Spielen lässt sich Bremens Trainer Nouri zu einer drastischen Aussage verleiten)

"Es gilt zu handeln und nicht zu hoffen", appelliert der zutiefst frustrierte Trainer an seine Mannschaft.

"Endlich hatten wir mal das nötige Spielglück." (Freiburgs Trainer Christian Streich raunt nach dem Sieg in bester Zockermanier.)

VfL Wolfsburg - Bayer 04 Leverkusen 1:2 (1:0)

"Das war unmenschlich wichtig." (Torwart Bernd Leno resümiert den späten Sieg der Werkself.)

"Ich bin überzeugt davon, dass es nicht wieder passiert. Aber ich war auch vorher davon überzeugt, dass es nicht noch einmal geschieht." (Bayer-Geschäftsführer Schade über Roger Schmidt, der das Spiel gezwungenermaßen von der Tribüne verfolgte.)

Klaus Allofs schnauzt nach den Sprechchören der Fans: "Unsere Spieler sind keine 'Scheiß Millionäre', um das mal ganz klar zu sagen."

SV Darmstadt 98 - RB Leipzig 0:2 (0:0)

"Sabi war heute wie eine Pistole im Anschlag. Heiß wie Frittenfett." (Ralf Rangnick lobt überschwänglich den Doppeltorschützen Marcel Sabitzer von RB Leipzig.)

"Man muss mal die Kirche im Dorf lassen. Es ist ja nicht so, dass wir durch die Liga marschieren." (Matchwinner Sabitzer über die neue Rolle als Bayern-Jäger Nummer eins.)

"Gegen Leipzig kann man verlieren." (Darmstadts Trainer Norbert Meier zeigt sich als guter Verlierer.)

FSV Mainz 05 - FC Ingolstadt 2:0 (0:0)

"Er war in der Startelf und plötzlich wurde er aus dem Kreißsaal angerufen." (Trainer Martin Schmidt erklärt, wieso Karim Onisiwo statt für Mainz in den Kreißsaal stürmte)

"Ich habe dann gesagt: 'Komm, hau ab. Das erlebst du nur einmal im Jahr'" (Schmidt weiß wo die Prioritäten im Leben liegen.)

"Es ist völliger Schwachsinn, jetzt irgendein Ultimatum zu stellen." (Ingolstadts Klubchef Jackwerth zur Trainerdiskussion – vor der Niederlage gegen Mainz.)

Borussia Mönchengladbach - SG Eintracht Frankfurt (0:0)

"Vielleicht war es für die Zuschauer kein Highlight." (SGE-Trainer Kovac nach dem siebten Auswärtspunkt für sein Team.)

"Ich werde den Teufel tun und der Mannschaft einen Vorwurf machen." (Gladbachs Trainer André Schubert hat Verständnis für das maue Unentschieden gegen Hertha.)

"Ich verstehe ja, dass man von uns immer wieder Champagner-Fußball erwartet, aber dazu sind wir derzeit nicht in der Lage." (Schubert zu der immens hohen Belastung.)

Borussia Dortmund - FC Schalke 04 0:0

"Da kamen auch ein paar Eier geflogen. Es hat Spaß gemacht. Zum Glück sind wir nicht im Cabrio angereist..." (Schalkes Sportvorstand Christian Heidel zur Anfahrt der Königsblauen nach Dortmund.)

"Vier Spiele ohne Sieg. Das ist ein Scheißgefühl!" ( Ein frustrierter Mario Götze, der das Siegtor auf dem Fuß hat)

"Ich nehme den Punkt mit - und gute Laune." (Kapitän Benedikt Höwedes über das Unentschieden im Revierderby.)

1899 Hoffenheim - Hertha BSC Berlin 1:0 (1:0)

"Wir waren klar überlegen. Abgesehen von den zehn Minuten nach der Halbzeit bin ich sehr zufrieden", sagt 1899-Coach Julian Nagelsmann : "Wir nehmen alles mit. Wir reden aber nicht von einem Tabellenplatz, sondern nur von unserer Leistung."

Hertha-Trainer Pal Dardai haderte dagegen mit der Leistung von Allan und Co.: "Die erste Halbzeit ist eigentlich gut gelaufen, dann bekommen ein Tor nach einem Standard. Nach der Pause kommen wir besser rein, ein Unentschieden wäre mit etwas Glück drin gewesen."

weitere Bilderserien