Bilderserie
Montag, 17. September 2018

Stehaufmännchen und Powerfrau: Die nimmermüde Anastacia

Bild 1 von 46
Im Nachhinein können sie, wir und auch alle anderen darüber natürlich lachen. Aber ja, ... (Foto: imago stock&people)

Im Nachhinein können sie, wir und auch alle anderen darüber natürlich lachen. Aber ja, ...

Im Nachhinein können sie, wir und auch alle anderen darüber natürlich lachen. Aber ja, ...

... es gab eine Zeit, in der Anastacia bei ihrem Alter ein klein wenig geschummelt hat.

Zu Beginn ihrer Karriere machte sich die Soul- und Pop-Granate tatsächlich ein bisschen jünger. Aber inzwischen ...

... kann sie selbstbewusst zu ihrem wahren Alter stehen. Und das ist nun, am 17. September 2018, doch tatsächlich 50! Wenn das mal ...

... kein Grund zum Feiern ist, zumal die US-Amerikanerin ...

... alles andere als ein leichtes Schicksal hinter sich hat. Immer wieder wird sie gesundheitlich aufs Schwerste gebeutelt. Das ...

... beginnt schon in jungen Jahren, als bei ihr die chronisch-entzündliche Darmerkrankung Morbus Crohn diagnostiziert wird. Eine Narbe an ihrem Bauch ...

... zeugt von einem operativen Eingriff, dem sie sich deshalb schon mit 13 Jahren unterziehen muss. Eine Narbe, ...

... für die sie sich viele Jahre schämen wird, wie sie 2010 in einem Interview verrät. Doch dabei ...

... bleibt es nicht. Auch aufgrund einer Herzerkrankung muss sich Anastacia mit 39 Jahren unters Messer legen. Vom vermaledeiten ...

... Brustkrebs, der sie im Abstand von zehn Jahren zweimal ereilt, ganz zu schweigen.

Anastacia Lyn Newkirk wird 1968 in Chicago geboren. Sie bekommt die Musik bereits in die Wiege gelegt. Der Vater, Robert Newkirk, ist selbst Sänger. Anastacias Mutter, Diane Hurley, ist Schauspielerin am Broadway.

Auf die Bühne kommt Anastacia 1998 durch die Castingshow "The Cut" des Musiksenders MTV. Sie gewinnt den Wettbewerb zwar nicht, hinterlässt aber einen bleibenden Eindruck ...

... und ergattert einen heiß begehrten Plattenvertrag.

1999 erobert sie mit "I'm Outta Love" die Charts. Bereits ihr erstes Album "Not That Kind" belegt in den deutschen Albumcharts Platz 2.

Markenzeichen der Souldiva sind neben ihren knappen Outfits und den langen blonden Haaren die Sonnenbrillen in sämtlichen Farbvariationen.

Sie zeigt sich gerne hippiemäßig folkloristisch und mit immer neuen Frisuren. Als 2001 ihr zweites Album "Freak of Nature" erscheint, erobert es in Deutschland prompt die Chartsspitze.

2002 liefert Anastacia mit "Boom" den Titelsong zur Fußballweltmeisterschaft in Japan und Südkorea. Ein Jahr später erkrankt sie das erste Mal an Brustkrebs.

Sie legt eine Zwangspause ein und schreibt an ihrem neuen Album. Songs wie "Sick & Tired" ("Krank und müde"), die während ihres Klinikaufenthaltes entstehen, geben Einblick in die Psyche der Sängerin.

Doch Anastacia besiegt den Krebs und stürmt mit dem nach ihr benannten Album 2004 erneut die Charts.

Auch in der Liebe geht es bergauf. Genau 16 Monate ist Anastacia mit dem ehemaligen MTV-Moderator Patrice Bouédibéla zusammen. Die beiden lernen sich bei der "Echo"-Verleihung kennen. Sie sind auch nach der Trennung noch immer gute Freunde.

2005 erscheint das Greatest-Hits-Album "Pieces Of A Dream", auf dem Anastacia mehrere Duette singt, unter anderem mit Eros Ramazzotti.

Die Musikerin erholt sich von ihrer Krebserkrankung. Mit dem Schmusesänger scheint sie sich richtig gut zu verstehen. Aber nicht nur mit ihm wird gebusselt ...

... und getanzt, ...

... auch mit Günther Jauch wird gekuschelt, ...

... mit Thomas Gottschalk geknutscht ...

... und mit Prinz Albert von Monaco Ärmchen gehalten. Geheiratet hat Anastacia 2007 allerdings ...

... ihren Bodyguard, Wayne Newton, der bereits zwei Kinder aus einer vorangegangenen Beziehung hat. Die Ehe zwischen ihm und Anastacia bleibt dagegen kinderlos. 2010 zerbricht sie.

Schon 2008 erscheint Anastacias viertes Studioalbum "Heavy Rotation". Sie ändert ihren Musik- und Modestil, wird von der Pop- zur Soulsängerin. Fortan tritt sie zudem immer häufiger mit Kontaktlinsen auf ...

... und verzichtet auf ihre berühmten Brillen. Auch abseits der Musik versucht Anastacia Fuß zu fassen, ...

... etwa mit einer Modelinie für das Label S. Oliver und einer eigenen Parfümserie. Beides ist jedoch nur von bescheidenem Erfolg gekrönt - ebenso ...

... wie ihre Karriere in den USA. Während sie nicht zuletzt hierzulande gefeiert und mit Preisen wie dem Bambi regelrecht überschüttet wird, bleibt ihr der musikalische Durchbruch in ihrer Heimat bis heute versagt.

2012 erscheint ihr Album "It's a Man's World". Anastacia covert auf der Platte weltberühmte Songs von Led Zeppelin, AC/DC oder Guns N' Roses. Nur wenig später ...

... kehrt ihre Brustkrebserkrankung zurück. Sie muss ihre geplante Europatour absagen. Die Sängerin unterzieht sich einer beidseitigen Brustamputation.

Auch andere Stars stehen öffentlich zu ihrer Mastektomie (Christina Applegate, Angelina Jolie, Anastacia, Kylie Minogue, Sharon Osborne, Sylvie van der Vaart, v.l.). Die Frauen wollen ihre Bekanntheit nutzen und Aufmerksamkeit für das Thema wecken.

Doch Anastacia behält trotz allem ihre Lebensfreude. Sie gründet "The Anastacia Fund" und engagiert sich aktiv gegen Brustkrebs.

Im Juli 2013 lässt die Musikerin bei Twitter ihre Genesung verlauten: "Es war eine intensive Zeit, aber ich fühle mich großartig und bin bereit, das nächste Kapitel aufzuschlagen."

Damit besiegt die Powerfrau ein zweites Mal den Krebs. 2014 feiert sie das mit dem Album "Resurrection" ("Wiederauferstehung"). Drei Jahre ...

... später erscheint mit "Evolution" ihr bis dato letztes Studioalbum. Zugleich ...

... kooperiert Anastacia mit Aldi und entwirft für den Discounter eine eigene Modekollektion. Kurzum: Nach ...

... all den schwierigen Jahren der Krankheit ...

... geht es Anastacia heute womöglich so gut wie nie zuvor. Dass ...

... ihr etwas unglücklicher Auftritt in einer italienischen Tanzshow vor ein paar Monaten Schlagzeilen machte, ...

... kann die Sängerin deshalb auch leicht verkraften. "Ups", kommentierte sie im Nachhinein die Berichte und merkte lakonisch an: "Wie man sagt: Die Show muss weitergehen." Und das ...

... tut sie hoffentlich noch lange für Anastacia. In ...

... diesem Sinne: Happy birthday!

weitere Bilderserien