Bilderserie
Freitag, 05. Oktober 2018

Große Hochzeitsparty im "Adlon": Gerhard Schröder und Soyeon Kim zelebrieren ihre Liebe

Bild 1 von 15
Diese beiden haben gut lachen: Ihre Liebe wird kräftig gefeiert. Für ihn ist es die fünfte Ehe, für sie die zweite ... (Foto: dpa)

Diese beiden haben gut lachen: Ihre Liebe wird kräftig gefeiert. Für ihn ist es die fünfte Ehe, für sie die zweite ...

Diese beiden haben gut lachen: Ihre Liebe wird kräftig gefeiert. Für ihn ist es die fünfte Ehe, für sie die zweite ...

... Altkanzler Gerhard Schröder und Soyeon Kim schmeißen in Berlin eine große Hochzeitsparty.

Wo? Natürlich im Nobel-Hotel "Adlon". Da ist man Prominenz schließlich gewöhnt.

Und zuvor posieren die beiden auch noch gemeinsam mit ihrer Mutter für den Fotografen. Sie scheint sehr angetan zu sein.

In einem traditionellen Gewand zeigt die neue Frau an Schröders Seite die Verbundenheit von Deutschland und Südkorea.

Wie zwei verliebte Teenies lächeln sich die beiden an.

Auch prominente Gäste wie Klaus Meine von den Scorpions feiern am Abend in Berlin mit den beiden.

Standesamtlich verheiratet sind sie schon seit fünf Monaten. Schröder sagte zum fünften Mal "Ja".

Zuvor war er mit Doris Schröder-Köpf verheiratet.

Mit Hiltrud Schwetje war er von 1984 bis 1997 zusammen. Davor war der SPD-Politiker von 1968 bis 1972 mit Eva Schubach und von 1972 bis 1984 mit Anne Taschenmacher verheiratet.

Doch das ist lange her, nun ist Soyeon Kim die Frau an seiner Seite.

In der Zeitschrift "Bunte" zeigten sie ganz offen ihre große Liebe.

Inzwischen erfuhr die Nation aus einigen Interviews, dass Gerhard Schröder mühsam koreanisch lernt und Soyeon Kim mit Bratkartoffeln verwöhnt, sie seither ein paar Kilo zugenommen hat und gut findet, wenn er aus dem Stegreif Hamlet zitiert.

Beide wollen erklärtermaßen ein mehr oder weniger "normales" und "unspektakuläres" Leben führen.

Mit vermutlich noch vielen herzlichen Umarmungen. (sgu)

weitere Bilderserien