Bilderserie
Montag, 25. April 2016

Heiße Mieze? Süßer Kläffer!: Promi-Ladys werden auf Snapchat zum Hund

Bild 1 von 15
Na, kennen sie den kleinen Geist auf gelbem Grund? Richtig, es handelt sich um das Motiv der App Snapchat. Dort tummeln sich dieser Tage all die Stars, die jung genug für mehr als Instagram und Twitter sind - und ein paar andere auch. (Foto: dpa-tmn)

Na, kennen sie den kleinen Geist auf gelbem Grund? Richtig, es handelt sich um das Motiv der App Snapchat. Dort tummeln sich dieser Tage all die Stars, die jung genug für mehr als Instagram und Twitter sind - und ein paar andere auch.

Na, kennen sie den kleinen Geist auf gelbem Grund? Richtig, es handelt sich um das Motiv der App Snapchat. Dort tummeln sich dieser Tage all die Stars, die jung genug für mehr als Instagram und Twitter sind - und ein paar andere auch.

Besonders beliebt bei Prominenten wie Normalos ist der süße Hunde-Filter. Hier demonstriert ihn Model Kendall Jenner ganz elegant, ...

... Schwester Kylie Jenner setzt auf knuffig. Sie ist übrigens unter dem Namen KylizzleMyNizzle ganz besonders beliebt in dem sozialen Netzwerk der Albernheit.

Selfie-Queen Kim Kardashian ist sicherlich schnell Fan der eigentlich bewegten Selbstporträts geworden. Sie hat sich das so genannte Snappen bei den jüngeren Halbschwestern abgeguckt.

Doch auf den Trend-Zug sind nicht nur Reality-Stars aufgesprungen. Auch echte Hollywood-Größen wie Gwyneth Paltrow wollen mit der Zeit gehen. Steht ihr mittelmäßig, die Schnauze, oder?

Besser funktioniert sie an der Sängerin Ariana Grande, die man ja bereits mit ihrem Lieblingsaccessoire, den Katzenohren, kennt.

Ganz erwachsen spart sich Schauspielerin Jessica Alba Kussmund und hochgezogene Augenbrauen zum Hunde-Selfie. Ein bisschen ermattet sieht sie hinter ihrer Schnauze aus, so auch ...

... Model Chrissy Teigen. Die frisch gebackene Mama vertreibt sich die ersten Tage mit Töchterchen Luna mit lustigen Snapchat-Filtern.

Für all diejenigen, die allein aus beruflichen Gründen oft rumsitzen müssen, scheint die digitale Hundemaske ein willkommener Zeitvertreib. Hier lässt sich Model Gigi Hadid stylen, ...

... hier übt Designerin Victoria Beckham an der Seite ihrer Freundin, der Schauspielerin Eva Longoria.

Bei den Nachwuchsstars sieht das Ganze irgendwie durchweg professioneller aus, nicht war, Rowan Blanchard?

Jenna Dewan Tatum hat mit mieser Auflösung jedenfalls schon mal den ersten Fehler begangen ...

... und Madonna muss mal jemand erklären, dass der Köter-Filter nicht unbedingt zur Anwendung auf Fotos gedacht ist.

So etwas würde Serien-Darstellerin Ashley Benson aus "Pretty Little Liars" natürlich nicht passieren. Eine letzte Snap-Kuriosität haben wir noch: ...

... Ist es Ihnen aufgefallen? Bei Männern scheint der goldige Hunde-Look nicht besonders beliebt zu sein. Einer jedoch tritt an, das zu ändern: Schauspieler Ansel Elgort. Mit Nachahmern ist zu rechnen. (ame)

weitere Bilderserien