Forscher: "Dramatischer Schwund" Klimawandel bedroht Pinguine in der Antarktis

Die antarktische Halbinsel ist einer der wichtigsten Lebensräume der Zügelpinguine am Südpol. Doch während vor 50 Jahren noch Millionen der schwarzweißen Tiere dort brüteten, ist nunmehr kaum noch die Hälfte von ihnen übrig. Schuld daran sei der Klimawandel, sagen Forscher.
Bilderserien meistgesehen
Alle Bilderserien