Unbenannt-2.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Trumps Beeinflussung der Fed wird oft überschätzt"

Die US-Notenbank und ihr Chef Powell betonen gebetsmühlenartig ihre Unabhängigkeit. Doch stimmt das noch oder beugt sich die Fed inzwischen dem ständigen Druck von US-Präsident Trump? n-tv fragt Sandra Navidi von BeyondGlobal.

Navidi.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Trump ist rein vom Instinkt getrieben - hat keine Strategie"

US-Präsident Trump wirft China wiederholt ein Ausrauben der westlichen Industrienationen vor. Ist an den Anschuldigungen etwas dran? Und welche Rolle spielen die aktuellen Handelsgespräche, die laut Trump sehr gut laufen? n-tv fragt Sandra Navidi von BeyondGlobal.

Navidi.jpg
Navidi.jpg
Navidi.jpg
Navidi.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Trump unterschätzt die Chinesen"

Mitten im Handelskrieg mit den USA verkauft China so viele US-Staatsanleihen wie seit Jahren nicht mehr. Zieht Peking damit - nach seiner angedrohten Beschränkung des Exports der Seltenen Erden - nun seine nächste Waffe? n-tv fragt Sandra Navidi von Beyond Global.

Navidi über Trump und Iran.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Für Trump wäre Iran-Krieg opportune Ablenkung"

Die Spannungen zwischen Teheran und Washington nehmen täglich zu. Der Abschuss einer US-Drohne vor der Küste Irans sorgt nun für neuen Zündstoff. Droht die Lage zu eskalieren? Und wer profitiert davon? n-tv fragt Sandra Navidi von Beyond Global.

Navidi.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Fed bietet Trump die Stirn"

Die US-Notenbank ist derzeit wohl einer der Lieblingsgegner von US-Präsident Trump. Immer wieder kritisiert er deren Geldpolitik. Doch die Fed lässt alle Anfeindungen an sich abperlen. Welche Strategie verfolgt Trump? Und was bringt es ihm? n-tv fragt Sandra Navidi von Beyond Global.

Unbenannt-2.jpg

Sandra Navidi im n-tv Interview "Deutschland genießt größtes Ansehen in den USA, Merkel ist hochgeachtet"

Kanzlerin Merkel hält eine umjubelte Rede vor Harvard-Absolventen, in der sie sich scharf von Trump abgrenzt. Wie kommt das beim US-Präsidenten an? Im n-tv Interview kommentiert USA-Expertin Sandra Navidi das angespannte Verhältnis zwischen Deutschland und den USA.

Navidi.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal US-Handelskrieg: "China hat langfristig höhere Schmerztoleranz"

Im Handelskrieg mit China legt US-Präsident Trump nach: Die USA erhöhen die Zölle weiter. Die Eskalation verunsichert weltweit die Finanzmärkte, er trifft auch die US-Bevölkerung. Was Trumps Politik langfristig bewirkt, erklärt Sandra Navidi von BeyondGlobal.

navidi.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Trump versucht Druck auf US-Autohersteller auszuüben"

US-Präsident Trump rückt nicht von seiner Forderung nach Strafzöllen auf Autoimporte ab. Diese gefährden jedoch nicht nur den europäischen Markt, auch in den USA wären die Konsequenzen gravierend, erklärt Sandra Navidi von BeyondGlobal.

navidi.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Nähe zwischen Boeing und US-Regierung ist zu eng"

Nahezu die gesamte Boeing 737 Max-Flotte muss am Boden bleiben, nachdem in kurzer Zeit zwei Maschinen des Typs unmittelbar nach dem Start abstürzen. Welche Konsequenzen die Vorfälle für den US-Konzern haben, analysiert Sandra Navidi von BeyondGlobal.

sandra.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Trump will die Dekonstruktion des Handelssystems"

Stück für Stück setzt Trump seinen Wahlslogan "Make America Great Again" um. Für den Präsidenten bedeutet das vor allem die Benachteiligung ausländischer Anbieter auf dem US-Markt. Warum dieser Protektionismus brandgefährlich ist, analysiert Sandra Navidi von BeyondGlobal.

Unbenannt-4.jpg

Navidi zur Rede des US-Präsidenten "Trump hat gelogen, dass sich die Balken biegen"

Drohungen statt Strategien: Trumps Rede zur Lage der Nation hat wenig Neues geboten. Der Präsident haben wie immer gelogen und provoziert, meint Sandra Navidi von BeyondGlobal. Ein Punkt aber sei herausgestochen: Die Ungleichheit in den USA "bewegt sich auf einen Siedepunkt zu".

navidi.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal US-Handelsdeal mit China ist "mehr Marketing als Substanz"

Seit Monaten liegen die beiden größten Volkswirtschaften im Handels-Clinch. Geht es nach US-Präsident Trump, könnte bald ein gigantisches Freihandelsabkommen den Streit beenden. Wie realistisch dieser Plan ist, weiß Sandra Navidi von BeyondGlobal.

Unbenannt-1.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Handelsstreits mit China und der EU: Trump hat zu viele Baustellen"

Der US-Präsident glänzt auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos durch Abwesenheit. Gründe dafür scheint er derzeit genug zu haben: Shutdown, Mauer-Streit, Mueller-Ermittlungen, Handleskonflikte. Sandra Navidi von BeyondGlobal erläutert, warum Trump unter Handlungsdruck steht.

navidi.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Briten befördern sich in permanenten Ausnahmezustand"

Der Brexit kommt, so viel ist gewiss. Doch ob er hart oder geordnet ablaufen wird, steht nach wie vor in den Sternen, die Nachrichtenlage ändert sich beinahe stündlich. Was von der neuen Vereinbarung mit der EU zu halten ist, darüber spricht Sandra Navidi von BeyondGlobal mit n-tv.

navidi.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Zentralbanken haben im Krisenfall kaum noch Pulver"

Vor zehn Jahren löst die Pleite der US-Bank Lehman Brothers eine weltweite Krise aus. Finanzexpertin Sandra Navidi von BeyondGlobal erinnert sich gut an den schwarzen Tag und erklärt, warum die Gefahr eines erneuten Zusammenbruchs noch nicht gebannt ist.

navidi.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Trump stellt das größte Risiko für die Weltwirtschaft dar"

Von allen Seiten wächst der Druck auf Donald Trump. Im Nafta-Streit braucht der US-Präsident dringend einen Erfolg. Wie die Chancen für eine Einigung stehen und warum die Wall Street eher verhalten auf die präsidialen Eskapaden reagiert, weiß Sandra Navidi von BeyondGlobal.

navidi.JPG
NavidiSchwellenländer.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Krise der Schwellenländer birgt Ansteckungsgefahr"

Schwellenländer wie die Türkei, Russland und China geraten zunehmend unter Druck. Politische Instabilität, Rohstoffabhängigkeit oder schuldenfinanzierte Systeme: Sandra Navidi von BeyondGlobal erkennt diverse gravierende Ursachen - und fürchtet einen Dominoeffekt.

Unbenannt.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Bevor der Markt crasht, crasht Trump"

In einem Fernsehinterview bewertet US-Präsident Donald Trump seine Arbeit mit der Bestnote und warnt für den Fall seiner Entmachtung mit einem Kollaps des US-Marktes. Auch Sandra Navidi von BeyondGlobal erwartet eine Marktkorrektur. Aber nicht wegen des US-Präsidenten.

NavidiTürkei.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Es gibt für die Türkei keine guten Möglichkeiten mehr"

Die Krise in der Türkei ist in aller Munde, Präsident Erdogan spricht von einem Wirtschaftskrieg gegen sein Land. Welche Auswirkungen die Entwicklungen am Bosporus auf die amerikanische und die globale Wirtschaft haben können, analysiert Sandra Navidi von BeyondGlobal.

navidi.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Es besteht die Gefahr eines Währungskrieges"

Nicht nur ein Handelskrieg droht nach den jüngsten Drohungen aus den USA und China, sich mit Zöllen zu bekämpfen. Auch ein Währungskrieg scheint nicht unwahrscheinlich. Finanzmarktexpertin Sandra Navidi von BeyondGlobal schätzt in Interview mit n-tv die Lage ein.

Navidi.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal Annäherung von Juncker und Trump ist "vorläufiger Waffenstillstand"

Jean-Claude Juncker kann in Washington Erfolge verbuchen, die USA und Europa nähern sich im Handelsstreit wieder an. Sandra Navidi von BeyondGlobal analysiert, warum Donald Trump nun doch zu einer Annäherung bereit und wie viel allgemein von den Ankündigungen zu erwarten ist.

navidi.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Donald Trump will die EU unterwandern"

Trump beginnt seinen Großbritannien-Besuch mit einer Attacke gegen Premierministerin May und ihren Brexitkurs. Was hinter dem Gepolter steckt und was die Breitseite für ein mögliches Handelsabkommen bedeutet, analysiert Sandra Navidi von BeyondGlobal.

navidi.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "In diesem Handelskrieg ist jeder Verlierer"

Trump setzt seine angekündigten Strafzahlungen gegen China in die Tat um und das Reich der Mitte reagiert prompt mit Gegenzöllen. "Als würde man sich die Pistole an die eigene Schläfe halten", sagt Sandra Navidi von BeyondGlobal und bespricht mögliche Konsequenzen.

Navidi.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Trump ist kontraproduktiv für die US-Wirtschaft"

Der Handelsstreit zwischen Europa und den USA eskaliert, US-Präsident Donald Trump macht seine Drohungen von Strafzöllen wahr. Sandra Navidi von BeyondGlobal analysiert, was das für die Weltwirtschaft bedeutet und welchen Einfluss das speziell für ausländische Firmen in den USA haben kann.

navidi.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Strafzölle sind eine Lose-Lose-Situation"

Mit seinen Strafzöllen wirbelt Donald Trump den Welthandel gehörig durcheinander. Eigentlich will der US-Präsident die Wirtschaft seines Landes schützen, doch "der Schuss geht nach hinten los", meint Sandra Navidi von BeyondGlobal und erklärt die Folgen der umstrittenen Politik.

navidi1.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Strafzölle stellen Gefahr für Weltwirtschaft dar"

Die US-Regierung macht ernst und brummt Unternehmen aus der EU Strafzölle für Stahl und Aluminium auf. Der Handelsstreit droht zu eskalieren. Aber US-Präsident Donald Trump wird auch weiterhin die Provokation suchen, meint Sandra Navidi von BeyondGlobal.

Navidi.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Deutschen Unternehmen droht Ausschluss vom US-Markt"

Donald Trump kündigt das Atomabkommen mit dem Iran, die EU wollen es behalten. Doch die USA drohen Unternehmen, die weiter mit dem Iran Geschäfte machen, mit Sanktionen - eine Zwickmühle, auch für deutsche Firmen, analysiert Sandra Navidi von BeyondGlobal.

navidi2.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "China wird sich von Trump nicht erpressen lassen"

Ranghohe Vertreter der USA und Chinas treffen sich zu Gesprächen in Peking. Einziger Tagesordnungspunkt: Der Handelsstreit zwischen den beiden größten Volkswirtschaften. Die Voraussetzungen, um einen Handelskrieg abzuwenden, seien eher mäßig, meint Sandra Navidi von BeyondGlobal: US-Präsident Donald Trump habe keine Strategie und die Chinesen seien verwirrt.

navidi2.JPG

Sandra Navidi zum Datenskandal "Facebook steht enorm unter Druck"

Im Facebook-Datenskandal wird Unternehmenschef Mark Zuckerberg von US-Senatoren gegrillt. Das soziale Netzwerk steht unter Druck. Sandra Navidi von BeyondGlobal erklärt, warum die nächsten Schritte für Facebook eine "enorme Herausforderung" sein werden.

navidi.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Befinden uns auf anfänglichem Immobilienblasen-Territorium"

Jahrelang geht es mit den New Yorker Immobilienpreisen steil bergauf, nun brechen die Verkäufe plötzlich heftig ein, die Preise befinden sich im Sinkflug. Woran das liegt und welche Konsequenzen für den Rest der USA drohen, weiß Sandra Navidi von BeyondGlobal.

navidi1.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Es wird nicht zu einer 'Robokalypse' kommen"

Der französische Präsident Emmanuel Macron will seinem Land in Sachen Künstliche Intelligenz weltweit zu einem Spitzenplatz verhelfen. Die Nase vorne aber haben aktuell andere: Die USA oder China - wer wird das Rennen machen? Sandra Navidi von BeyondGlobal schätzt die Lage ein und spricht über die Sorge vieler Menschen angesichts der Automatisierung von Arbeitsprozessen.

navidi.JPG
Navidi-Strafzölle.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Trump will mit Strafzöllen nur Streit und Chaos vom Zaun brechen"

Donald Trump macht seine Drohungen wahr und verhängt Strafzölle für europäische Exporte von Stahl und Aluminium. Sandra Navidi von BeyondGlobal sieht darin einen Beleg für das mangelnde Handelsverständnis des US-Präsidenten und vermutet innenpolitische Eigenwerbung als Motivation. Die politischen Dimensionen scheinen Trump demnach nicht voll bewusst zu sein.

Navidi.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Ein Italexit ist nicht auszuschließen"

Am Sonntag blickt die EU nicht nur auf die Parteizentrale der SPD, um die Mitgliederentscheidung über die GroKo zu verfolgen. Auch Italien steht im Fokus, dort stehen Parlamentswahlen an. Und die können ernste Konsequenzen für die Weltwirtschaft haben, wie Sandra Navidi von BeyondGlobal erklärt - schließlich ist Italien die drittgrößte Volkswirtschaft der EU.

navidi.JPG
navidi2.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Trump finanziert Wirtschaft wie seine Unternehmen: mit Schulden"

Die Wirtschaft in den USA brummt, aber der Dow Jones bricht ein. Welche Auswirkungen die Turbulenzen auf die Realwirtschaft der Vereinigten Staaten haben und wie die Reaktionen von Notenbank und US-Präsident Donald Trump ausfallen könnten, darüber spricht Sandra Navidi von BeyondGlobal im Interview mit n-tv.

Navidi.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Trump ist ein guter Cheerleader für die Wirtschaft"

Die Wirtschaft in den Vereinigten Staaten wächst und in seiner ersten Rede zur Lage der Nation macht US-Präsident Donald Trump klar, wer aus seiner Sicht der alleinige Verantwortliche dafür ist: er selbst. So ganz stimmt das aber nicht, wie Sandra Navidi von BeyondGlobal analysiert.

NavidiDavos.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Trump wählt die Vorschlaghammer-Methode"

Im Schnee der Alpen findet das jährliche Treffen der führenden Globalisierungsfreunde statt. Der Auftritt Donald Trumps wirft seine Schatten voraus. Sandra Navidi von BeyondGlobal fängt die Stimmung zu Beginn des Treffens ein, analysiert die Gefahren und Sorgen rund um den US-Präsidenten und erläutert, welche Themen sonst noch den Gipfel prägen.

navidi2.JPG

Sandra Navidi zur Börsen-Feststimmung "Anleger müssen wachsam bleiben"

Die US-Wirtschaft brummt: Der Dow Jones knackt derzeit einen Rekordwert nach dem anderen und auch die Fed vertraut mit der Anhebung des Leitzinses auf eine stabile Konjunktur. Wann dem Höhenflug das Ende droht und welche Konsequenzen zu befürchten sind, analysiert Sandra Navidi von BeyondGlobal im n-tv Interview.

navidi1.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Trump kann in Davos den Querschläger geben"

Donald Trump kündigt an, zum Weltwirtschaftsforum nach Davos zu reisen. Dort will der US-Präsident über seine "America First"-Strategie referieren. Warum die Teilnahme an dem Treffen für Trump eine gelungene PR-Maßnahme darstellt und wieso seine Rede wichtig sein kann, erklärt Sandra Navidi von BeyondGlobal im Interview mit n-tv.

navidi.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Trumps Amtsenthebung könnte US-Markt stabilisieren"

Die Börsianer an der Wall Street jubeln. Erstmals knackt der Dow Jones die 25.000-Punkte-Marke. Prompt reklamiert Donald Trump den Höhenflug für sich. Zu Unrecht, sagt Sandra Navidi von BeyondGlobal. Woher der Erfolg stattdessen kommt und wie Steve Bannons jüngste Enthüllungen den Markt beeinflussen, verrät die Finanzexpertin im Video.

Navidi.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal Viele Akteure aus Wirtschaft und Politik "ignorieren" Trump

Donald Trump spuckt nicht nur über Twitter große Töne. Im Konflikt mit Nordkorea überbieten sich der US-Präsident und Machthaber Kim Jong-un beim Säbelrasseln. Sandra Navidi von BeyondGlobal erklärt im Interview mit n-tv welche Auswirkungen Trumps Konfrontationskurs auf die Wirtschaft hat.

navidi.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal Tropensturm Harvey bringt "wirtschaftlichen Totalausfall"

Tropensturm "Harvey" löst eine humanitäre Katastrophe aus. Und auch die Wirtschaft in den US-Golfstaaten Texas und Louisiana wird schwer in Mitleidenschaft gezogen. Über Details spricht Sandra Navidi von BeyondGlobal im n-tv Interview.

navidi.JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Zentralbanken sollten sich koordinieren"

Auf der Notenbankkonferenz in Jackson Hole sollen EZB-Präsident Mario Draghi und Fed-Chefin Janet Yellen die Weichen für einen Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik stellen. Gelingt das nicht, droht ein Währungskrieg. Etwaige Konsequenzen und Wege aus der Krise analysiert Sandra Navidi von BeyondGlobal im Gespräch mit n-tv.

NavidiTrumpCEOs.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Trump hat Vertrauen der CEOs verloren"

In Reaktion auf Donald Trumps Umgang mit den Ausschreitungen in Charlottesville wenden sich immer mehr CEOs von ihm ab, ganze Beratergremien werden aufgelöst. Sandra Navidi von BeyondGlobal analysiert für n-tv das Dilemma der US-Wirtschaftsbosse, den nie dagewesenen Vertrauensverlust und Trumps Chancen auf ein Reguläres Beenden seiner Amtszeit.

Navidi 11.8..JPG

Sandra Navidi, BeyondGlobal Nordkorea-Konflikt: "Wenn etwas passiert, ist Armageddon"

Die Spannungen zwischen den USA und Nordkorea verschärfen sich weiter. Sandra Navidi von BeyondGlobal hält den Konflikt für extrem ernst und sieht ein steigendes Risiko für einen Kontrollverlust von US-Präsident Donald Trump. Das Säbelrasseln belastet auch die Wall Street, rief zunächst aber noch keine panikartigen Verkäufe hervor.

Navidi-IWFPrognose.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Trumps Kündigung von TPP verschafft China großen Vorteil"

Der IWF drosselt seine Wachstumsprognose für die USA, die größte Volkswirtschaft der Welt durchlebt unruhige Zeiten. Sandra Navidi von BeyondGlobal analysiert im Gespräch mit n-tv die Gründe für das Stocken der wirtschaftlichen Supermacht, politische Fehler unter der gegenwärtigen Regierung und die Gefahr für die Amerikaner, von China abgehängt zu werden.

Navidi_Trusslamp.jpg

Sandra Navidi, BeyondGlobal "Trumps Russland-Affäre verursacht Lähmung der Wirtschaft"

Einmal mehr bestimmen die Russland-Verstrickungen Donald Trumps und seiner Regierung die Schlagzeilen. Sandra Navidi von BeyondGlobal erwartet eine deutliche Zuspitzung des Konflikts und sieht eine lähmende Wirkung für die US-amerikanische Wirtschaft. Schon lange vorher aber habe der Präsident längst nicht die rosige Wirkung gehabt, die er gern so vollmundig beansprucht.