Panorama

Bangladesch beginnt Umsiedelung 100.000 Rohingya sollen auf unwirtliche Insel ziehen

Bangladesch beginnt sein umstrittenes Projekt: Insgesamt 100.000 Rohingya sollen aus überfüllten Flüchtlingslagern auf dem Festland auf eine Insel umgesiedelt werden. Die Insel ist bisher unbewohnt und während der Monsunsaison heftigen Stürmen und Überflutungen ausgesetzt.
Videos meistgesehen
Alle Videos