Panorama

Bildung einziger Ausweg 160 Millionen Jungen und Mädchen müssen arbeiten

Seit 2016 steigen die Zahlen in der Kinderarbeit wieder an. Die Betroffenen haben selten Ressourcen oder Zugang für den Schulbesuch. Rudi Tarneden, Sprecher der Unicef, erklärt, warum gerade die Schule so wichtig ist, um aus dem Teufelskreis auszubrechen.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.