Panorama

Scharfe Kritik an Einsatz in Spanien Bergungsteam lässt Kamera in Brunnenschacht hinab

Fieberhaft arbeitet das Bergungsteam in Spanien an der Rettung des zweijährigen Julen. Seit mehr als fünf Tagen steckt er nun wohl 100 Meter tief in dem Brunnenschacht. Kameraaufnahmen aus dem Inneren offenbaren ein neues Problem. Unterdessen wird scharfe Kritik laut.
Videos meistgesehen
Alle Videos