Panorama

Rettende Knochenmarkspende Deutscher im US-Fernsehen als Held gefeiert

Die Geschichte von Marvin und Grant sorgt auf beiden Seiten des Atlantiks für feuchte Augen. Sie beginnt mit einem blutkranken Sechsjährigen, der von einer Knochenmarkspende aus Nordrhein-Westfalen gerettet wird. Zunächst verhindern deutsche Datenschutzgesetze ein Treffen zwischen Spender und Empfänger. Zwei Jahre später kommt es endlich zur Begegnung am Flughafen von Los Angeles.
Videos meistgesehen
Alle Videos