Schlammlawine in Kolumbien Erdrutsch begräbt Wohnviertel - Tote und Verletzte

Starke Regenfälle lösen im Westen Kolumbiens einen verheerenden Erdrutsch aus. In der Ortschaft Pereira werden Teile eines Armenviertels von den Schlammmassen begraben. Mindestens 14 Menschen kommen ums Leben. Dutzende Häuser müssen evakuiert werden.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen