Panorama

Wirbelsturm abgeschwächt "Erika" zieht Schneise der Verwüstung in der Karibik

Der Wirbelsturm "Erika" flaut nach seinem zerstörerischen Zug über die Karibik ab. Das Nationale Hurrikan-Zentrum (NHC) in Miami stuft das Wetterphänomen auf ein Tiefdruckgebiet ab. Zuvor hat der Sturm auf den Karibikinseln Dominica, Haiti und der Dominikanischen Republik mindestens 35 Menschenleben gefordert. Da einige Gemeinden von der Außenwelt abgeschnitten sind, wird mit weiteren Opfern gerechnet.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.