Panorama

Schüsse auf Eritreer in Hessen Ermittler finden vorerst "keine Kontakte in rechtsextreme Szene"

Am helllichten Tag wird ein Eritreer im hessischen Wächtersbach niedergeschossen. Der mutmaßliche Täter nimmt sich anschließend wohl selbst das Leben. Die Staatsanwaltschaft spricht von einem "fremdenfeindlichen Motiv", sieht jedoch keine rechtsextreme Vernetzung.
Videos meistgesehen
Alle Videos