Panorama

Bereits 3100 Todesfälle IWF unterstützt Kampf gegen Ebola mit 130 Millionen Dollar

Die Zahl der Ebola-Toten und Infizierten in Westafrika steigt weiter an. Immer mehr Staaten erkennen den Ernst der Lage und leisten Unterstützung im Kampf gegen die Infektionskrankheit. Auch der Internationale Währungsfond beteiligt sich und stellt den westafrikanischen Ländern Liberia, Guinea und Sierra Leone 130 Millionen Dollar in Aussicht.
Videos meistgesehen
Alle Videos