Ziel: 1000 eigene Kinder Japaner zeugt reihenweise Leihmutter-Babys

Ein junger Multimillionär aus Japan gibt der thailändischen Polizei Rätsel auf: Er zeugt in einer Art Babyfabrik in Thailand mindestens 15 Kinder mit Leihmüttern und bringt die Babys anschließend in Luxus-Apartments unter. Für die Behörden stellt sich die Frage: Geht es in dem Fall um Missbrauch oder Menschenhandel? Oder wollte der Mann nur Steuern sparen? Interpol ermittelt - und staunt über die irren Motive des 24-Jährigen.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen