Panorama

Kritik an Einsatz, Druck auf Familie Onkel von Julen wird sich illegales Bohrloch "nie verzeihen"

Vor zwei Wochen endet die Rettungsaktion für Julen tragisch. Der Zweijährige kann nur noch tot aus einem Schacht in Spanien geborgen werden. Gebohrt hatte den illegalen Brunnen ein Verwandter. Im ganzen Land gibt es schätzungsweise einen Million solcher Schächte - oft ungesichert.
Videos meistgesehen
Alle Videos