Panorama

Nach schwerem Erdbeben Riesiger Staudamm droht im Irak zu brechen

Nach dem schweren Erdbeben in der Kurdenregion zwischen dem Iran und dem Nordirak laufen die Rettungsarbeiten an. Es werden immer mehr Opfer gezählt. Hunderte Tote und Tausende Verletzte sind bereits jetzt zu beklagen. Im Nachgang des Bebens bahnt sich die nächste Katastrophe an: Ein Staudamm droht zu brechen.
Videos meistgesehen
Alle Videos