Panorama

Tödlicher Stoß vor Zug in Voerde Verdächtiger fiel mehrfach durch Gewalt auf

Im nordrhein-westfälischen Voerde stirbt eine 34-Jährige, nachdem sie vor einen einfahrenden Zug gestoßen wurde. Der mutmaßliche Täter ist polizeibekannt und soll aus "Mordlust und Heimtücke" gehandelt haben. Augenzeugen berichten, Pendler legen Blumen nieder.
Videos meistgesehen
Alle Videos