Politik

Boko-Haram-Terror in Nigeria Amnesty berichtet von "katastrophalen Verwüstungen"

Der Großangriff der islamistischen Terrororganisation Boko Haram auf die Stadt Baga im Nordosten Nigerias hinterlässt Amnesty International zufolge ein "katastrophales Ausmaß der Verwüstung". Die Menschenrechtsorganisation spricht von der größten und zerstörerischsten Attacke, die die Terrorgruppe je ausgeführt habe. Bei dem Angriff am 3. Januar seien vorsätzlich Zivilisten getötet und deren Eigentum zerstört worden.
Videos meistgesehen
Alle Videos