Politik

Zwei Deutschtürken unter den Opfern Attentat mit 39 Toten erschüttert Istanbul

Das neue Jahr ist erst eine knappe Stunde alt, als ein Attentäter in einem Istanbuler Nachtklub eine Waffe zückt und ein Blutbad anrichtet. Mindestens 39 Menschen sterben, viele weitere werden verletzt. Auch einen Tag später fehlt von dem Täter jede Spur. Unterdessen beginnen die ersten Trauerfeiern.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.