Politik

Deutschland im Fokus des Terrorismus BKA-Chef: "Informationen werden oft nicht zusammengeführt"

Es gibt eine ernstzunehmende Anschlagsbedrohung durch den islamistischen Terrorismus in Deutschland. Das sagt der Präsident des Bundeskriminalamts Holger Münch auf der Herbsttagung in Mainz. 530 Gefährder zählen seine Beamten, Tendenz steigend. Wie begegnet man dem? Münch fordert eine bessere Vernetzung der Sicherheitsbehörden innerhalb Europas.
Videos meistgesehen
Alle Videos