Politik

BKA-Studie: Mehr rechte Gewalt Bamberger Verdächtige wollten wohl Flüchtlingen schaden

Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt vor schweren Gewalttaten aus dem rechten Spektrum. Die Angriffe auf Flüchtlingsheime oder wie zuletzt auf Henriette Reker sind Beispiele der hohen Gewaltbereitschaft. Derweil gelingt der Polizei in Bamberg scheinbar ein wichtiger Schlag gegen die rechtsextreme Szene: Die Verdächtigen besitzen nicht nur Waffen, sondern sollen auch Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte geplant haben.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.