Nach Bundeswehr-Skandal: Behörden müssen 10.000 Asylanträge erneut prüfen

31.05.17 – 01:39 min

Der terrorverdächtige Bundeswehrsoldat Franco A. lässt sich als Flüchtling registrieren - als seine Identität auffliegt, tritt das in den Asylbehörden eine Lawine los, um ähnliche Fehler aufzudecken. Ein vergleichbarer Fall kam dabei nicht ans Licht, so Innenminister Thomas de Maizière. Wegen anderer Verfahrensfehler müssen jetzt dennoch 10.000 Asylbescheide erneut geprüft werden.

Videos meistgesehen
Weitere Videos