Politik

Asyl ohne Prüfung Bestechungsverdacht belastet Bremer Bamf-Außenstelle

Die ehemalige Leiterin der Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) soll zwischen 2013 und 2016 Asylanträgen stattgegeben habe, ohne die zu prüfen - nun ermittelt die Staatsanwaltschaft. Für die betroffenen Flüchtlinge könnte es aber glimpflich ausgehen.
Videos meistgesehen
Alle Videos