Reporter Richter zur Lage im Asowstal-Werk "Bitteres Ende steht offenbar kurz bevor"

Die letzten Zivilisten haben das Asowstal-Stahlwerk in Mariupol offenbar verlassen können, doch Hunderte Soldaten sollen dort noch ausharren. Eine militärische Befreiung der Stadt hält Präsident Selenskyj aktuell jedoch für unmöglich. ntv-Reporter Stephan Richter berichtet aus Kiew über die prekäre Lage in Mariupol.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen