Politik

Rekruten marschieren bis zur Ohnmacht Bundeswehr-Drill beschäftigt Verteidigungsausschuss

Bundeswehrausbilder sehen sich erneut schweren Vorwürfen ausgesetzt. Rekruten sollen wiederholt übermäßig gedrillt worden sein, mehrere brechen bei Gewaltmärschen zusammen. Allein in der Pfullendorfer Kaserne stehen diese Anschuldigungen in einer Reihe von Vorfällen, die bereits zuvor Ermittlungen und Entlassungen nach sich zogen.
Videos meistgesehen
Alle Videos