Politik

Nach Durchbruch in Brüssel Corbyn rügt "schlechten" Brexit-Deal

Nach langem Ringen und nächtelangen Verhandlungen einigt man sich in Brüssel auf einen Brexit-Deal. Dennoch kann sich der britische Premier Johnson nicht zurücklehen. Denn nicht nur Oppositionsführer Corbyn rügt das Abkommen als "schlecht". Das Zittern geht also weiter.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.